Weihnachtskarte geatalten

Die Weihnachtskarte gestalten

Weihnachten steht vor der Tür und so langsam wird es Zeit, sich um die Planungen und Besorgungen zu kümmern. Ein Punkt auf der Weihnachtscheckliste ist gewiss auch das Gestalten der Weihnachtskarten. Deswegen möchten wir mit diesem Beitrag einige Tipps und Tricks rund um die Gestaltung der Karte zu Weihnachten geben.

Wie gestaltet man eine Weihnachtskarte?

Regeln gibt es beim Gestalten der Weihnachtskarte nicht wirklich. Dennoch sollte man sich zunächst die Frage stellen, wen man mit einer schön gestalteten Weihnachtsgrußkarte beglücken möchte. Basierend auf der Anzahl der zu gestaltenden Weihnachtskarten, dürfte somit auch die Entscheidung gefällt werden, ob man die Weihnachtskarte basteln möchte oder ob man auf Weihnachtskarten Vorlagen im Internet setzt, bei denen man hierfür vorgesehene Vorlagen nach eigenen Wünschen und Vorstellungen personalisiert.

Die richtige Gestaltung der Weihnachtskarte

Die Weihnachtskarte, so wie man sie kennt, setzt nicht selten auf christliche Motive, wenn es um das Design geht. So dürfen natürlich die Weihnachtsglocken, Kerzen, Sterne, Tannenbäume, Schneeflocken, Engel und Rentiere nur selten fehlen. Ist die Weihnachtskarte für Kinder bestimmt? In dem Fall punktet man gewiss auch mit einem lustigen Schneemann oder einem freundlichen Weihnachtsmann auf der Karte.

Die Weihnachtskarten lustig oder witzig gestalten?

Soll die Grußkarte zu Weihnachten unterhaltsam sein? Dann bieten sich entweder lustige Elemente bzw. Motive oder ein witziger Kartentext an. Beides könnte man zudem noch kombinieren. Jedoch sollte man aufpassen, nicht die Grenzen des guten Geschmacks zu überschreiten. Wie die unterhaltsame Karten gelingen kann, kann man hier nachlesen: Die Weihnachtskarte – Lustig soll sie sein!

Was gehört in jedem Fall auf die Weihnachtskarte?

Bei den Motiven für die Weihnachtskarte dürfte man nicht zuletzt mit den oben genannten Motiven, gut aufgestellt sein, wenn es um die Weihnachtskarte geht. Viel wichtiger noch als das Design der Karte ist es, die richtigen Worte an Weihnachten zu finden. Hierbei darf man zu Weihnachten gerne eine persönliche Note einbringen, wenn es um die lieben Grüße und Wünsche geht. Natürlich wird man einem Geschäftspartner oder Kunden eine andere Weihnachtskarte senden wollen als der Oma oder dem Opa. In beiden Fällen möchte man jedoch die richtigen Worte finden, die man im übrigen gerne auch handschriftlich übermitteln kann, um zu zeigen, dass man tatsächlich an den jeweiligen Empfänger der Karte gedacht hat. Ein kleines Gedicht, ein Spruch und einige persönliche Worte ergänzen das klassische “Frohe Weihnachten und ein frohes neues Jahr” und werten die Karte auf.

Die Karte mit Foto oder ohne?

Viele Familien machen sich heutzutage die Mühe ein Familienfoto aufzunehmen. Hierbei darf der Hund gerne mal Rentierohren tragen und das Kind eine Weihnachtsmütze aufhaben. Nicht zuletzt in den USA ist ein solches Weihnachtsfoto der Familie seit langem Usus. Doch auch in Deutschland grüßt man inzwischen gerne auf diese Weise zu Weihnachten. Wer auf entsprechende Vorlagen im Internet setzt, wird spielend leicht, das eigene Foto hochladen können. Natürlich bietet nicht zuletzt Honeymoments hier gigantische Möglichkeiten und Unmengen an Möglichkeiten, wenn es um die Gestaltung der Weihnachtskarte geht.

Die richtige Anrede finden

Bei der Anrede, die man für die Weihnachtsgrüße benötigt, kommt der oder die eine ins Schwitzen. Dabei ist es eigentlich gar nicht so schwer, die korrekten Worte zu finden. Es empfiehlt sich hierbei zwischen einer geschäftlichen Weihnachtskarte und einer Karte für Freunde und Verwandte zu unterscheiden. So wird man Geschäftspartner mit “Sehr geehrte Frau..” oder “Sehr geehrter Herr.. ” anreden. Während man der Familie oder anderen Menschen, die einem nahe stehen, natürlich mit “Liebe(r) ..” ansprechen wollen wird. Bei der geschäftlichen Weihnachtskarte bleibt man ferner zumeist weit oberflächlicher als bei privaten Karten, nicht ohne jedoch ein paar nette Worte zu finden.


Erfahre hier, wie du die richtigen Worte für die perfekte Weihnachtskarte findest.


Honeymoments – Für die einfache Gestaltung der Weihnachtskarte im Internet

Wer eher keine Lust hat die Wehnachtskarte selbst zu basteln, ist bei Honeymoments richtig, denn Honeymoments ist die Seite im Netz, die keine Fragen offen lässt, wenn es um professionelle und hochwertige Karten geht. Egal ob Einladungskarte zum Geburtstag, Einladung zur Kommunion oder eben Weihnachtskarte, bei Honeymoments findet jeder die passende Karte, um diese nach eigenen Vorstellungen und Wünschen zu personalisieren. Mit entsprechenden Vorlagen fällt es ferner ungleich leichter, den richtigen Aufbau für die Karte zu finden. Es lohnt sich, einen Blick auf all die Karten im Shop zu werfen:

Weihnachtskarte gestalten: Vorlage
Vorlage zum Gestalten einer Weihnachtskarte von Honeymoments

Der Schutz Ihrer Daten ist uns wichtig!

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren.
Sie können ihre Einwilligung jederzeit ändern oder widerrufen. Weitere Informationen können Sie in unserem Datenschutz finden.

• Erforderlich ◦ Statistik

Cookie Einstellungen gespeichert!
Datenschutz-Manager

Helfen Sie uns, Ihnen ein besseres Web-Erlebnis zu bieten.

Diese Cookies ermöglichen grundlegende Funktionen und sind für die einwandfreie Funktion der Website erforderlich.

Speichert die Einstellungen der Besucher, die im Datenschutz-Manager auf dieser Website ausgewählt wurden. (Laufzeit 180 Tage)
  • wordpress_gdpr_allowed_services
  • wordpress_gdpr_cookies_allowed
  • wordpress_gdpr_cookies_declined

Alle ablehnen
✓ Alle akzeptieren
Scroll to Top