Hochzeit

Ablauf Hochzeit – Ablaufplan für die Hochzeitsfeier

Der Verlobungsantrag war erfolgreich und ihr plant nun eure Hochzeitsfeier? Herzlichen Glückwunsch dazu! Wir haben an dieser Stelle ein kleinen Funfact für euch. Fast ein Drittel der Paare lassen sich mehr als ein Jahr Zeit zwischen Verlobung und Hochzeit. (Eine Übersicht zur Verteilung findet ihr bei statista.) Das zeigt, dass die Hochzeitsplanung ein nicht gänzlich triviales Projekt ist. Damit das Planen etwas leichter fällt, wollen wir euch den Ablauf einer Hochzeit nun näherbringen.

Der grobe Ablauf rund um die Hochzeit

Wie sieht der Ablaufplan zum Thema Heiraten aus? Das möchten wir im Folgenden kurz skizzieren.

  • Erfolgreicher Heiratsantrag und damit die Verlobung
  • Beginn der Hochzeitsplanung (Wann soll wo mit etwas wie vielen Gästen geheiratet werden?) Optional: Prüfen, ob ein Hochzeitsplaner sinnvoll ist.
  • Trauzeugen fragen, ob sie das Amt übernehmen
  • Überlegen eines Konzepts für die Hochzeit (Stilrichtung, Farbschema, Deko, kirchliche oder freie Trauung,…)
  • Termin beim Standesamt machen und die nötigen Unterlagen bereithalten
  • Gästeliste fürs Standesamt und die Hochzeitsfeier aufstellen
  • Einladungskarten gestalten, bestellen und versenden
  • Brautkleid aussuchen und kaufen
  • Anzug für den Bräutigam auswählen
  • Trauringe aussuchen und bestellen
  • Styling für den großen Tag festlegen
  • Überlegen, wann und ob es in die Flitterwochen geht sowie dann ggf. direkt buchen
  • Dienstleister buchen, wie z.B. DJ, Hochzeitsfotograf (ggf. inkl. Fotobox), Caterer, Hochzeitsauto, Zauberer, Kinderbetreuung usw.
  • Eventuell zusätzlichen einen Polterabend ausrichten
  • Die standesamtliche Trauung “durchziehen”
  • Letzter Check, ob alles für die große Hochzeitsfeier vorbereitet ist
  • Die Hochzeit gebührend feiern
  • Alle noch offenen Rechnungen bezahlen
  • Anschließend Dankeskarten nach der Hochzeit gestalten verschicken
  • Abschließend die Flitterwochen genießen

Auf einige wichtige Punkte des Hochzeitsablaufs bzw. der Planung gehen wir nun noch entsprechend genauer ein.

Den Ablauf vereinfachen: Einladungen für die Hochzeit online gestalten

Dieser Tag ist wohl für viele Menschen der schönste Tag in ihrem gesamten Leben. Von daher sollte dieser Tag auch möglichst einwandfrei verlaufen. Um eine eine Hochzeit zu planen benötigt es viel Disziplin, Geduld und Zeit. Das seht Ihr ja schon am oben gezeigten vereinfachten (!) Ablauf. Da viele Paare das Projekt Hochzeit etwas unterschätzen, scheitern einige daran ein schönes Fest zu organisieren. Daher ist alles, was einem ein wenig Abhilfe leistet, eine echte Erleichterung.

Relativ am Anfang steht das Aufstellen der Gästeliste und die Wahl der Hochzeitslocation. Nachdem ihr beides habt, solltet ihr euch um Einladungskarten kümmern. Eine Möglichkeit für schöne Hochzeitseinladungen ist, dies selber zu basteln. Dabei solltet ihr den Zeitaufwand und die Kosten für die Materialien nicht unterschätzen. Alternative bieten sich Online-Druckereien an, um auf einfache Art Karten zu gestalten und zu bestellen. In der Regel muss man dort nur die Daten der eigenen Hochzeit in die Vorlagen eingeben. Auf Wunsch können sogar noch Fotos eingebaut werden. Ein weiterer Vorteil: ihr habt direkt alle Einladungskarten gleichzeitig verfügbar. Hier findet ihr beispielsweise einen Online-Anbieter für schöne und günstige Hochzeitseinladungen. Was für die Einladungen gilt, gilt eigentlich für die gesamte Papeterie zur Hochzeit. Mit Tisch- und Menükarten für die Feier, Kirchenheften bzw. Hochzeitsprogrammen zur Trauung, sowie Dankeskarten nach der Hochzeit kommt da schon einiges auf das Brautpaar zu.

Ablauf Hochzeit Hochzeitspapeterie
Beispiel für die Papeterie zur Hochzeit

Tipp: Ihr seid euch bzgl. des Einladungstexts unsicher? Dann solltet ihr einen Blick auf diesen Artikel mit zahlreichen Beispielen werfen: Hochzeitseinladungstexte – schöne Texte für die Einladung. Dort findet ihr mit hoher Wahrscheinlichkeit einen passenden Mustertext.

Weiterer Ablauf der Hochzeitsplanung – Hilfe vom Profi?

Bei jeder Planung einer Hochzeit kommt es sicherlich bei dem zukünftigem Brautpaar zu Streitigkeiten. Aber keine Panik, dass ist relativ normal. Die angestaute Aufregung steigt allen Parteien etwas zu Kopf. Zudem spielen die (Glück-)Hormone etwas verrückt und man weiß hier und da nicht was man macht oder sagt. Trotz aller kleinen Krisen, sollte man zusammen an einem Strang ziehen und als Team agieren und fungieren. Ein Ausweg, um den Stress zu mindern, kann das Buchen eines Hochzeitsplaners sein.

Wie kann ein Weddingplanner den Hochzeitsablauf und das Planen erleichtern?

Ein Hochzeitsplaner kümmert sich quasi um alle organisatorischen Dinge. Er erfüllt dabei, so gut wie es geht, alle Wünsche des Brautpaares. Durch seine oder ihre langjährige Arbeit und Erfahrung, wird die bevorstehende Hochzeit zu einem echten Kinderspiel. So kannst du verhindern, dass du unangebrachte Bräuche oder falsch positionierte Gäste hast. Denn diese Probleme können eine Hochzeit ganz schnell ruinieren. Erfahrene Hochzeitsplaner haben solche potenziellen Störfaktoren im Blick.

Was kostet ein Hochzeitsplaner?

Im Prinzip könnt ihr mit jedem Planer einen individuellen Preis für einen für euch passenden Leistungsumfang aushandeln. Dabei kann die Abrechnung sowohl auf Stundenbasis als auch pauschal als Prozentsatz vom Gesamtbudget der Hochzeit erfolgen. Bei prozentualer Abrechnung ist die Daumenregel, dass 15% bis 20% des Budget anfallen. Weitere Informationen zur Frage, was ein Hochzeitsplaner kostet, findet ihr beim Bund deutscher Hochzeitsplaner.

Traditioneller Ablauf einer Hochzeit

Wie läuft der Tag der Hochzeit normalerweiser ab? Das soll euch die folgende Übersicht kurz verdeutlichen.

  • kirchliche oder freie und/oder standesamtliche Trauung (falls beides an einem tag ist)
  • Begrüßung am Ort der Hochzeitsfeier
  • Plätze einnehmen am Hochzeitstisch
  • Bilder machen
  • Hochzeitsmenü bzw. -buffet
  • Eröffnungstanz
  • Anschneiden der Hochzeitstorte
  • Feiern (open end)

Der Ablauf der standesamtlichen Hochzeit

Der Ablauf auf dem Standesamt ist relativ klar geregelt. Die Eheschließung ist zwar ein romantischer Anlass, aber gleichzeitig ebenfalls ein Verwaltungsakt. Dieser dauert gar nicht so lange – ca. 20-30 Minuten. Hier nun ein übersichtlicher Ablaufplan der Zeremonie.

  • Begrüßung durch den Standesbeamten
  • Personalien werden vom Beamten aufgenommen
  • Kurze Traurede des Standesbeamten
  • Fragen des Paares, ob es heiraten möchte (und dies deren eigene, freiwillige Entscheidung ist)
  • Optional: Ringtausch (übrigens sind Trauzeugen gesetzlich nicht mehr vorgeschrieben)
  • Verlesung des Trauungsprotokolls
  • Heiratsurkunde unterschreiben
  • Optional: Hochzeitskuss mit musikalischer Untermalung
  • Entgegennehmen der Glückwünsche der Anwesenden

Hinweis: Einige Standesämter bieten gegen eine gewisse Gebühr an, die Zeremonie außerhalb des Amts vorzunehmen. Klärt daher am besten rechtzeitig mit dem Standesamt, welche Optionen ihr bei der Wahl des Trauorts habt.

Am Hochzeitstag: Ablauf einer freien Trauung

Viele Paare möchten heutzutage keine kirchliche Trauung. Viele Brautpaare bevorzugen eine freie Trauung. So sollen Romantik und Liebe im Mittelpunkt stehen und nicht unbedingt religiöse Dinge. Dabei findet die freie Trauung, rein vom zeitlichen Ablauf her, an Stelle der kirchlichen Zeremonie statt. Sie dient also als Startpunkt für ein hoffentlich wunderbare Hochzeit. Wie sieht der Ablauf einer freien Trauung aus? Dies ist im Folgenden übersichtlich dargestellt.

  • Alle Gäste nehmen Platz, Bräutigam steht vorne beim Redner
  • Hereinführen der Braut vom Brautführer, wobei ein vom Paar ausgesuchtes Lied läuft
  • Übergabe der Braut an den Bräutigam
  • Beginn der Traurede (Dauer ca. 20 Minuten)
  • Optional: Spielen eines zweiten Liedes
  • Höhepunkt: Geben des Treueversprechen inkl. Ringtausch
  • Hochzeitskuss
  • Optional: Ein weiteres Lied zum “Auszug”

Ablauf der kirchlichen Hochzeit

Ihr bevorzugt eine kirchliche Trauung, da ihr auch vor Gott den Bund der Ehe bezeugen wollt? In dem Fall hängt der Ablauf der Trauung u.a. von eurer Konfession ab. Denn es gibt ein paar Unterschiede zwischen evangelischen, katholischen und ökumenischen Traugottesdiensten. Umfangreiche Informationen zum Ablauf und welche Gestaltungsspielräume ihr habt, erfahrt ihr direkt bei den jeweiligen Kirchen. Dafür hier zwei Lesetipps: Zum katholischen Traugottesdienst & zum evangelischen Gottesdienst.

Auf kleine Details achten

Egal für welche Art der Zeremonie ihr euch entscheidet, wahrscheinlich fließen einige Tränen. Da vermutlich nicht jeder Gast darauf vorbereitet ist, solltet ihr vorsorgen. Stellt deswegen am besten Taschentücher für Freudentränen bereit. Dies kann sogar als zusätzliches Element der Hochzeitdeko geschehen.

Ablaufplan Hochzeit Freudentränen
Taschentücher als als Teil der Hochzeitsdeko

Eine Hochzeit planen ist wirklich etwas stressig. Denn man muss auf so viel mehr achten, als es am Anfang scheint. Also versuch, die Planung etwas zu vereinfachen. Spar dir ggf. einige komplizierte Extras, die für die Feier eventuell nicht notwendig sind. Ansonsten heißt es, kühlen Kopf bewahren und die Planung und die spätere Feier genießen. Eine Hochzeit sollte unterm Strich immer ein positives und fröhliches Ereignis sein.

Quellen: Bild von Hochzeitspapeterie: Hochzeitsplaza. Bild von Taschentüchern für Freudentränen: Marryandyou.de.

Der Schutz Ihrer Daten ist uns wichtig!

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren.
Sie können ihre Einwilligung jederzeit ändern oder widerrufen. Weitere Informationen können Sie in unserem Datenschutz finden.

• Erforderlich ◦ Statistik

Cookie Einstellungen gespeichert!
Datenschutz-Manager

Helfen Sie uns, Ihnen ein besseres Web-Erlebnis zu bieten.

Diese Cookies ermöglichen grundlegende Funktionen und sind für die einwandfreie Funktion der Website erforderlich.

Speichert die Einstellungen der Besucher, die im Datenschutz-Manager auf dieser Website ausgewählt wurden. (Laufzeit 180 Tage)
  • wordpress_gdpr_allowed_services
  • wordpress_gdpr_cookies_allowed
  • wordpress_gdpr_cookies_declined

Alle ablehnen
✓ Alle akzeptieren
Scroll to Top