Einladung kindergeburtstag

Der perfekte Kindergeburtstag

Hier erfährst du alles, rund um den perfekten Kindergeburtstag. Von der Einladung zum Kindergeburtstag, bis zu den lustigen Spielen für die Kinder – So klappt es mit dem einzigartigen Kindergeburtstag!

Wie du den perfekten Kindergeburtstag planen kannst 

Hat der kleine Engel Geburtstag, so ist die Aufregung immer sehr groß und die Vorfreude steigt von Tag zu Tag. Jedoch hat man vorher einiges zu organisieren und so easy ist das Ganze auch nicht immer, als man denkt. Die gesamte Planung braucht Zeit und die sollte man sich auch nehmen. Wichtig ist, dass man hier Ruhe bewahrt, damit das Ganze nicht in einer Katastrophe endet.  

Sobald die Kleinen etwas älter werden, steigen dementsprechend auch die Wünsche der Kinder. Das heißt, dass auch die Planung und die Organisation neu gestaltet werden muss. Zum Glück kann man sich eine Menge Inspirationen holen und man hat einen gigantischen Freiraum, was die Gestaltung anbelangt.  Egal ob spannende Hüpfburg und coole Mottoparty oder Geburtstag im Freien –  ein Limit gibt es hier nicht. 

Aber wie genau sollte die Planung vonstatten gehen und worauf sollte man genau achten? 

Ohne Planung geht nichts! 

Hilfreich ist es, wenn man schon sehr früh mit der Planung anfängt und sich rechtzeitig Gedanken macht. Denn es kommt einiges zusammen, dass man beachten muss. Auch kommen manchmal Dingen auf einem zu, die nicht geplant waren. Folgende Fragen sollte man sich stellen: 

  • Wie viele Kinder werden eingeladen? 
  • Wo genau soll die Geburtstagsparty stattfinden?
  • Soll die Feier lieber in einem geschlossenen Raum oder im Freien stattfinden?
  • Wie sollte die Geburtstagstorte aussehen? 
  • Soll es ein Motto geben?

Schön wäre es, wenn man sich mit dem Kind vorab unterhält und nachfragt, welches Motto es sich wünscht – selbstverständlich nur, wenn es ein gewisses Alter erreicht hat. Von Ritter und Rennauto bis hin zur Prinzessin-Party und Einhörnern. So hat man schon mal eine Richtlinie, an die man sich wenden kann. 

Tipp: Eine Geburtstags-Checkliste ist in diesem Fall sehr wirkungsvoll und kann den Stress etwas minimieren. 

Die Torte – selbst gebacken oder doch gekauft?

Wer wirklich eine Menge Zeit und Lust hat, der kann die Geburtstagstorte selbst backen. Die Planung allein braucht mindestens 10-14 Tage Anlauf, damit es zeitlich auch gut hinhaut. Denn so eine Torte braucht eine Menge Zeit aber auch Nerven. Vor allem muss auch hier die Plaung akkurat verlaufen, damit die Torte perfekt wird. Es könnte ja sein, dass sie zweistöckig werden muss, damit alle Gäste auch ein Stück abbekommt. 

Zwar ist das Backen eine tolle Sache aber ob man es wirklich schafft ist eine andere Frage. Heutzutage hat man aber genügend Anlaufstellen, wo man eine schöne Torte kaufen kann. Hier hat man viel weniger Aufwand und man muss nichts planen. 

Auch kann man die Torte bestellen, die man möchte – mit all den Extras und Wünsche. So kann man die Zeit für andere Dinge nutzen, die noch bevorstehen. 

Kostengünstige Dekoration? Ja klar! 

Steht die Planung der Torte fest und ist auch das auch das Motto schon gewählt, so kann man die Dekoration festlegen. Für Kinder ist es eine wundervolle Sache, wenn die Feier bunt und lustig gestaltet wird. 

Vor allem muss aufwendige und schöne Dekoration nicht zwingend teuer sein. Im Internet findet man tolle Ideen und kreative Kreationen, die man leicht umsetzen kann. Auch auf Instagram und Pinterest sind viele tolle Möglichkeiten vertreten. Hier mal ein paar Inspirationen -Möglichkeiten: 

  • Farbenfrohe Girlanden und Lampions 
  • Selbstgemachte Wunder-und Überraschungstüten
  • Konfetti 
  • Selbst gestaltete Einladungskarten 
  • Schleifen und Hüte 
  • Verzierte Tischdecken

Wie man sichtlich erkennen kann, gibt es unzählige Möglichkeiten, die alle wunderschön sind. Im Bastelladen und auch Online findet man die passenden Utensilien, die man benötigt. So ist man perfekt vorbereitet und man kann sofort starten. Auch findet man tolle Anleitungen, die leicht zu verstehen sind.  Möchte man nach einem bestimmten Motto gehen, so kann man in diversen Spielzeugläden, ein komplettes Paket erwerben. Hier ist alles dabei was man braucht. Von Tischdecke und Besteck bis hin zu Tellern, Servietten und Becher.

Das Kind ist König 

Party ohne Gäste? Das geht überhaupt nicht. Das Kind ist natürlich total aus dem Häuschen und die Vorfreude ist kaum zu verstecken. Dieser Tag wird super schön, aufregend und voller Freude und Spaß. Wie viele Kinder es am Ende werden ist auch eine Frage, die man sich stellen sollte. Jedoch weiß das Kind ganz genau, wer kommen darf und wer nicht. Gemeinsam kann man das ganz leicht besprechen und so können auch die Einladungskarten fertig erstellt werden. Sind dann alle Freunde da, dann kann die Party erst richtig starten. 

Wunderschöne Einladungskarten 

Wenn wir schon beim Thema “Einladungskarten” sind, können wir auch gern ins Detail gehen. Einladungskarten sind das A und O und ein wichtiger Bestandteil. So bewahrt man den Überblick und gleichzeitig erfahren die Gäste, das sie eingeladen werden. Damit die Karten auch ein wahrer Hingucker werden, sollten sie auch schön gestaltet werden. Natürlich kann man die Einladungskarten ganz unkompliziert im Geschäft kaufen aber das ist doch langweilig. 

Um die Karten süß zu gestalten, kann man sich im Bastelladen die passenden Utensilien kaufen. Glitzerstifte, Krepppapier, Strasssteine, Filzstifte, Wachsmalstifte oder auch Perlen und andere schöne Dinge – Hier kann man seiner Kreativität freien lauf lassen. 

Damit die Einladungskarte auch perfekt ist, müssen auch ein paar Infos draufstehen: 

  • Uhrzeit: Wann startet die Party und wann endet sie wieder
  • Telefonnummer/Handynummer
  • Komplette Adresse und wo genau die Feier stattfindet
  • Eine kleine Bestätigung der Eltern, dass sie auch kommen 

Eine hilfreiche Idee wäre es, wenn die Kleinen auch Wechselwäsche mitbringen. So können die Kleinen sich austoben, ohne sich Gedanken zu machen, dass die Klamotten dreckig werden. 

Mitgebseltüte ist ein Muss

Eine kleine aber feine Tradition ist die Mitgebseltüte, die am Ende der Feier, jedes Kind bekommt. Hier kann man ein paar süße Sachen hinzugeben, damit sich die Kinder freuen. 

Eine Regelung, was hineinkommt, gibt es nicht. Hier kann man wirklich das wählen, worauf man Lust hat. In den meisten Fällen kommen Süßigkeiten, Lutscher, kleines Spielzeug oder ein Mini Buch hinein. Aber nicht zu viel – 3-5 kleine Dinge reichen völlig aus. Auch eine tolle Mischung aus Spiel und Naschen ist immer super und kommt bei den Kindern sehr gut an. 

Der Schutz Ihrer Daten ist uns wichtig!

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren.
Sie können ihre Einwilligung jederzeit ändern oder widerrufen. Weitere Informationen können Sie in unserem Datenschutz finden.

• Erforderlich ◦ Statistik

Cookie Einstellungen gespeichert!
Datenschutz-Manager

Helfen Sie uns, Ihnen ein besseres Web-Erlebnis zu bieten.

Diese Cookies ermöglichen grundlegende Funktionen und sind für die einwandfreie Funktion der Website erforderlich.

Speichert die Einstellungen der Besucher, die im Datenschutz-Manager auf dieser Website ausgewählt wurden. (Laufzeit 180 Tage)
  • wordpress_gdpr_allowed_services
  • wordpress_gdpr_cookies_allowed
  • wordpress_gdpr_cookies_declined

Alle ablehnen
✓ Alle akzeptieren
Scroll to Top